Tanzschule-S Logo

Sportstunden für den Abi-Ball oder: Tanzen macht glücklich!

 

Wer der Meinung ist, Schule könnte nicht immer wieder „noch einen draufsetzen“, der wird regelmäßig an den Montagnachmittagen in der Lüdenscheider TanzschuleS eines Besseren belehrt.  Denn hier treffen sich seit nunmehr 15 Jahren die Abschlussklassen des Bergstadt-Gymnasiums (BGL), um im Rahmen eines abwechslungsreichen Sportunterrichtes das paarweise Tanzen zu erlernen. Im Beisein ihrer Sportlehrer und dem erfahrenen Tanztrainer Marc Tegtmeyer, lernen die angehenden Abiturienten, wie man sich elegant und sicher über das Parkett bewegt.

 

Elterntanzstunde!

Zu den erlernten Tänzen gehören lateinamerikanische Standards ebenso wie der legendäre Wiener Walzer oder der angesagte Disco-Fox. Aber auch Tänze mit erhöhtem Hüftschwung, wie der Merengue, bei dem Koordination, Gelenkigkeit und großes Rhythmusgefühl gefragt ist, stehen auf dem Programm. Kein Problem für die jungen Tänzer, die mit viel Freude bei der Sache sind. Sie haben sichtbar Spaß an der Bewegung und sind mit Feuereifer dabei, auch die coolsten Figuren im Handumdrehen zu erlernen.

 

Die anwesenden Lehrer halten sich derweil dezent zurück, haben ihre Zöglinge aber nichtsdestotrotz genau im Blick (Tanzen wird nämlich - wie jeder andere Sportunterricht auch - benotet) und sind da, wenn ihre Schüler Ermutigung brauchen oder eine Frage haben. Auch die Pädagogen haben Freude an dieser ungewöhnlichen Form des Unterrichtes und bejahen dieses außergewöhnliche Sportangebot zu 100 Prozent.

 

Insgesamt 10 Stunden haben die Oberstufen-Schüler Gelegenheit, sich im Tanzen zu üben. Lehrer und Schüler sind sich dabei einig: Tanzen fördert den Zusammenhalt, man lernt sich untereinander besser kennen und wird als ganze Stufe zu einer guten Gemeinschaft, in der sich niemand ausgeschlossen fühlen muss.

 

Die Schüler sind nach diesem Kurs in der Lage, den Abi-Ball mit Bravour zu meistern. Außenseiter gibt es sichtlich nicht. Das ganze wirkt harmonisch und sehr engagiert. Am Ende des Kurses findet - dann bereits in der Schützenhalle - eine Generalprobe statt. Darauf freuen sich alle. Hier hat man vor dem „großen Tag“ noch einmal die letzte Gelegenheit, an der einen oder anderen Drehung zu feilen.

 

Zusätzlich zu dem Training der Schüler bietet die Tanzschule-S den Eltern und Lehrern einen kostenfreien „Auffrischungskurs“ an.  Für viele „Erzieher“ die erste Gelegenheit - nach dem Eröffnungswalzer auf der eigenen Hochzeit - die eingerosteten Tanzkenntnisse aufzufrischen und dann auf dem Ball mit dem Nachwuchs zu tanzen.

 

Marc Tegtmeyer, neben Susanne Stadtmüller der Leiter der Tanzschule-S, betont  ausdrücklich, wie wichtig es ihm persönlich ist, Menschen gleich welchen Alters, Tanzen näher zu bringen. Denn die gemeinsame Bewegung zur Musik macht glücklich, belebt die Partnerschaft, schafft neue Freunde und dient der Gesundheit. Ein Rundumpaket, das in dieser kompakten Art nur wenige zu bieten haben.  Die Eltern und Lehrer sind jedenfalls nach diesem Abend in der Lage, mit den Schülern mitzuhalten. Zumindest was den Walzer und den Disco-Fox angeht.  Jetzt können Eltern, Lehrer und Schüler den Abi-Ball gemeinsam tänzerisch erleben.

 

So gut gerüstet kann er dann kommen der krönende Abschluss einer langen Schülerkarriere. Der „Abi-Ball“ in der Schützenhalle ist sicher das gemeinsame Highlight aller frisch gekürten Lüdenscheider Abiturienten und ein unvergesslicher Abend, an den man sein gesamtes Leben lang denken wird.

 

Dort zeigt es sich dann, dass sich das Training gelohnt hat. Alle sind dabei, wenn es auf die Tanzfläche geht, niemand ist „außen vor“ und die Schüler haben durchweg wirklichen, echten Spaß.  Viele der Schüler entdecken dabei sogar ihre Liebe zu Rhythmik und Musik und bleiben dabei. Und erleben die Tanzschule als das, was sie ist: Als einen wichtigen kulturellen Beitrag zu einem erfüllten Leben, bei dem die Freude an gemeinsamen Aktionen, Bewegung und der Interaktion mit einem Tanzpartner zur Musik nicht fehlen sollte. Tanzen verbindet seit Jahrtausenden und in jeder Kultur. Tanzen liegt dem Menschen im Blut und gehört zu einer gesunden, positiven  Sozialisation. Heute mehr denn je!

Kontakt Info

Tanzschule S, Stadtmüller & Tegtmeyer GbR
Humboldtstr. 9-11
58511 Lüdenscheid

Tel: (02351) 91 98 99
Fax: (02351) 91 98 98
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ADTV Tanzschule

Die Tanzschule S, Stadtmüller & Tegtmeyer GbR ist Mitglied des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbands e.V. (ADTV).