Tanzschule-S Logo

Berichte über Modetrends – Angriffe auf die Ballkleidung?

Berichte über Modetrends – Angriffe auf die Ballkleidung?

Unabhängig von sich wandelnden Modeeinflüssen und unterschiedlichen Vorstellungen zu bestimmten Outfits haben Einladende nach wie vor das Recht, den Kleidungsstil zu einer Veranstaltung zu bestimmen. Gäste, die solche Wünsche ignorieren und anders gekleidet erscheinen, verhalten sich unhöflich.
Möchte eine Veranstalter zum Beispiel den festlichen Rahmen eines Balles auch durch die entsprechende Garderobe unterstrichen sehen, bleibt es ihr unbenommen, bestimmte Kleidungsstücke auszuschließen beziehungsweise einzubeziehen. Beispiele: Jeans sind unerwünscht, Krawatte ist für die Herren unerlässlich. Wichtig: spezielle Wünsche eindeutig und im Vorfeld zu veröffentlichen.

Unklug ist es, dafür schwammige Ausdrücke wie „festliche Kleidung“ oder „Abendgarderobe“ zu wählen. Der Grund: Der Interpretations-Spielraum ist dabei enorm groß. Beispiel: Wer im Alltag etwa auf Destroyed Jeans mit Oberteil im Used-Look setzt, findet unter Umständen eine Jeans ohne Risse und ein neues T-Shirt bereits „festlich“. Schreiben Sie deshalb als Bekleidungshinweis besser genau, was Sie wünschen. Beispiel, wenn Sie Abendkleidung wünschen: Herren: dunkler Anzug mit Krawatte oder Smoking, Damen: langes oder kurzes Abend-/Cocktailkleid oder Abend-Hosenanzug.

Kontakt Info

Tanzschule S, Stadtmüller & Tegtmeyer GbR
Humboldtstr. 9-11
58511 Lüdenscheid

Tel: (02351) 91 98 99
Fax: (02351) 91 98 98
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ADTV Tanzschule

Die Tanzschule S, Stadtmüller & Tegtmeyer GbR ist Mitglied des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbands e.V. (ADTV).